Sebinar | Simone freut sich über die tolle Gruppe

*
Rückblick: Ausbildung zum Freien Redner in Salzburg und Niederösterreich

JETZT NEU: Die Nachwuchsförderung für junge Talente

Seit 2023 bietet Freie Redner Österreich die Ausbildung zum Freien Redner bzw. zur Freien Rednerin im Sebinar-Format an. Dabei handelt es sich um eine hybride Ausbildungsmöglichkeit, also um eine Kombination von Webinar und Seminar. Wie genau die Ausbildung abläuft und wie die ersten Sebinare in Salzburg und Niederösterreich abgelaufen sind, erfährst Du in diesem Beitrag.

Wie kann ich Freier Redner bzw. Freie Rednerin werden?

Der erste Schritt auf Deinem Weg zum Freien Redner oder zur Freien Rednerin beginnt mit der Wahl einer passenden Ausbildung. Freie Redner Österreich bietet eine vollumfängliche Ausbildung in Form von Sebinaren an. Du nimmst sowohl online an Webinaren als auch an einem Präsenzwochenende teil. Ab dem zweiten Halbjahr 2023 kannst du bei letzterem aus drei Standorten wählen: Niederösterreich, Salzburg und Vorarlberg.

In den Webinaren werden Dir in vier Terminen die Grundlagen für Deine zukünftige Tätigkeit vermittelt. Folgende Inhalte stehen unter anderem auf dem Programm:

  • Die Freie Trauung
  • Die Trauerfeier
  • Das Kinderwillkommensfest
  • Kundenkommunikation
  • Abläufe von Zeremonien
  • Das Schreiben einer Rede
  • Das freie Reden
  • v.m.


Die Livevorträge sind anschließend als Video verfügbar, sodass Du zeitlich und örtlich flexibel lernen kannst.

Das Präsenzwochenende findet von Freitag bis Sonntag statt und setzt den Fokus vermehrt auf die Praxis. Du erhältst unter anderem ein professionelles Training im Bereich Bühnenpräsenz und bekommst Feedback zu deiner ersten Rede. Zeit für Fragen und Austausch sowie für das Feiern Eurer ersten Erfolge beim Rede Halten kommen während der drei Präsenztage ebenfalls nicht zu kurz.

Wenn Du möchtest, kannst Du im Anschluss an das Sebinar die Personenzertifizierung der WKO ablegen. Dann darfst Du dich
Zertifizierter Freier Redner
bzw.
Zertifizierte Freie Rednerin
nennen und zeigst damit, dass Du über den höchsten anerkannten Abschluss zum Freien Redner bzw. zur Freien Rednerin innerhalb der EU verfügst.

Sebinar Salzburg Gruppe bei Uebungen zur Lockerung

Im ersten Halbjahr 2023 fiel der Startschuss für die Sebinare

Freie Redner Österreich startete 2023 erstmals mit dem Sebinar-Konzept. In vier ganztätigen online-Livesessions trafen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer virtuell aufeinander. Die Referentinnen und Referenten Martin Lieske, Simone Nussbaumer und Caterina Müller gaben ihre Expertise an die angehenden Rednerinnen und Redner weiter. Von grundlegenden Informationen zum Berufsbild über die Feinheiten zu Zeremonie-Abläufen bis hin zu Strategien für das effiziente Schreiben einer Rede erhielten die Teilnehmenden einen umfänglichen Werkzeugkoffer. Online Q&A Sessions boten außerdem den Rahmen, um all ihre Fragen loszuwerden.

Für die Präsenztage konnten die Teilnehmenden im ersten Halbjahr 2023 aus zwei Locations wählen. Der Schlosswirt zu Anif in Salzburg sowie das Winzerhotel Gumpoldskirchen in Niederösterreich schufen mit ihrem besonderen Flair eine einzigartige Atmosphäre. Da sich die Teilnehmenden bereits aus den online-Livesessions kannten, war das Eis innerhalb der einzelnen Gruppen schnell gebrochen.

Sebinar | Lena zeigt Ihre Sprechübungen

Caterina Müller und Simone Nussbaumer führten durch die Präsenztage und durften Lenia Abelia Rapp sowie Johanna Lieske als Stimmtrainerin begrüßen. Johanna und Lena Abelia gaben den Teilnehmenden im Gruppen- und Einzelcoaching konkrete Tipps für ihre Bühnenpräsenz an die Hand. Auch die theoretischen Grundlagen wurden weiter vertieft und die Module Marketing und Steuern standen auf dem Programm. Das Highlight der Präsenzwochenenden waren jedoch eindeutig die Reden der Teilnehmenden, auf die am Samstagabend gemeinsam angestoßen wurde.

Sowohl für die Online-Livesessions als auch für die Präsenztage waren die unterschiedlichen Hintergründe der Teilnehmenden sehr wertvoll. Die unterschiedlichsten Altersgruppen, Berufe und Charaktere waren für das zwischenmenschliche Miteinander eine große Bereicherung.

Lies dir unseren Blogbeitrag „Per Sebinar zur freien Rednerin – Interview mit Theresa Beck“ durch, und hold dir Einblicke zu unserem Sebinar.

Ausblick auf das zweite Halbjahr

Im Herbst 2023 gehen die Sebinare in die zweite Runde. Für das Präsenzwochenende kommt mit Feldkirch ein weiterer Standort im Westen Österreichs, Vorarlberg, hinzu. Hier findest Du Informationen zu den geplanten Terminen.

Das Präsenzwochenende in Vorarlberg

Die Standorterweiterung nach Vorarlberg ist vor allem für Teilnehmende aus Westösterreich und der Schweiz attraktiv. Die Region selbst bietet angehenden Freien Rednerinnen und Freien Rednern viele Vorteile, da

die Nachfrage nach Freien Zeremonie ständig steigt und immer mehr Wert auf gut ausgebildete Rednerinnen und Redner gelegt wird.

Das Motto von Freie Redner lautet: „Jeder Mensch hat eine gute Zeremonie verdient.“ Als Freier Redner oder Freie Rednerin in Vorarlberg kannst Du dazu beitragen, diesem Motto – vielleicht sogar über die Ländergrenzen hinaus – gerecht zu werden.

JETZT NEU: Die Nachwuchsförderung für junge Talente

Mit unserem attraktiven Förderprogramm sowie unserem Ratenzahlungsangebot kannst Du Deiner Leidenschaft als Trauredner, Willkommensrednerin oder Trauerredner nun noch entspannter entgegengehen.

Du bist 28 Jahre alt oder jünger, möchtest Deine Zukunft selbst gestalten und interessierst Dich für eine unserer Ausbildungen im Seminar oder Webinar? Dann sichere Dir jetzt direkt bei Deiner Anmeldung mit dem Rabattcode „NACHWUCHS“ einen Nachlass von 15 %.

Wenn Du noch weitere Fragen zu den Förderungen oder unserer Ratenzahlung hast, melde Dich gerne direkt. Bei der persönlichen Beratung besprechen wir gerne Deine Möglichkeiten.

Lass uns am besten sofort über Deine Zukunft sprechen:
Zum Kontakt

Ich denke dass wir den besten Werkzeugkoffer gepackt haben, dass wir das gut hinkriegen werden.
Trauerrednerin Carina Heigl

Carina Heigl
Sebinar Salzburg 2023

Freie Rednerin Dorothee Bliem
Freie Rednerin Dorothee Bliem

Ein neues Gesicht im Ausbildungs-Team

Ab Herbst 2023 dürfen wir mit Dorothee Bliem ein neues Gesicht im Ausbildungs-Team von Freie Redner begrüßen. Nach ihrem Studium der Sprachwissenschaft und einigen Stationen im Ausland ist Doro wieder in ihrer Heimat Tirol gelandet. Seit 2022 ist sie als Freie Rednerin aktiv und hauptsächlich auf Hochzeiten unterwegs. Sie hat bereits einige zweisprachige Zeremonien geleitet und kann sich noch gut an die Nervosität vor ihren ersten Trauungen erinnern – und wie sie gelernt hat, diese zu überwinden. Doro freut sich darauf, auch zukünftige Rednerinnen und Redner auf ihrem Weg zu begleiten und ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen.

Du hast Lust auf das Sebinar bekommen?

Du möchtest als Freie Rednerin oder Freier Redner richtig durchstarten? Informiere dich hier:
Alles über die Ausbildung und melde Dich schon jetzt zum Einstiegs-Webinar an.

Autor*in
Das könnte dich auch interessieren