TRAUERREDNER WERDEN / TRAUERREDNER AUSBILDUNG

EIN NEUER LEBENSABSCHNITT WARTET AUF DICH

*
Trauerredner Ausbildung

Wie wird man Trauerrednerin?

Immer mehr Angehörige wünschen sich auf der Beerdigung eine Trauerfeier, die sehr persönlich von einer Trauerrednerin oder Trauerredner gestaltet wird.
Eine Rede, die wirklich persönlich das Leben des Verstorbenen wieder spiegelt. Daher wird der Bedarf an guten Redner*innen für Beerdigungen immer größer.

Eine Trauerredner Ausbildung mit der Personenzertifizierung der WKO

Die Ausbildung zum Freien Redner ist die einzige Ausbildung in Österreich, die mit der Personenzertifizierung der Wirtschaftskammer Österreich abschließt. Diese Zertifizierung bietet Angehörigen und Bestatter mehr Sicherheit bei der Auswahl der Rednerin oder des Redners.
Wenn Du Dich für die Ausbildung zum Freien Redner entscheidest, lernst Du neben dem Trauerredner auch den Beruf des Trauredner und Willkommensredners.
Bei uns ist es auch möglich nur die Ausbildung zum Trauerredner per Webinar zu absolvieren, welche mit unserem Zertifikat von Freie Redner am Ende abgeschlossen wird.

Unsere Inhalte der Trauerredner Ausbildung und unsere jahrelange Erfahrung werden Dir genügend Wissen und Stärke vermitteln, diesen erfüllenden Beruf auszuüben.
Durch die Begegnungen mit den Menschen wirst auch Du reich beschenkt werden.

*

Trauerredner, Trauerrednerin - ein neuer Lebensentwurf wartet auf Dich

Anika Rudnik Freie Rednerin

“Ich habe Trauerfeiern bisher immer als sehr bedrückend erlebt. In einzelnen Gesprächen danach wurde aber mit Tränen in den Augen gelacht und wir haben uns an die schönen Zeiten erinnert. Diesen positiven Aspekt möchte ich auch in die Zeremonie selbst einbauen. Deswegen spreche ich vor allem über eins: das Leben”

Anika Rudnik

aus München

Wer Trauerredner werden möchte, führt im Anschluss in der Regel ein ausführliches Gespräch mit den Angehörigen. Hier geht es neben allen Informationen um ein angemessenes Auftreten und einer zuverlässigen und strukturierten Arbeitsweise.

Die Kommunikationen und Zusammenarbeit mit dem Bestattungsinstitut ist ein wichtiger Teil Deiner Arbeit nach der Trauerredner Ausbildung. Meistens kommt der Auftrag und viele wichtige Informationen über den Bestatter.

Ein guter Freier Redner ist in der Lage mit gezielten Fragen die Persönlichkeit und Geschichte des Verstorbenen umfänglich zu erfassen. Hier geht es nicht nur um die Lebensstationen und Ihre Details, sondern vielmehr um den Charakter, den Typ Mensch der vermisst wird. Nach deiner Ausbildung zum Trauerrender bist Du ein Schatzsucher, der die Menschen dankbar zurück schauen lässt.

An diesem schweren Tag suchen die Betroffenen einen sicheren Anker in Ihrem Freien Redner. Du führst die Menschen durch diese schwere Stunde, tröstest, ermutigst und bleibst bei allen Mitgefühl souverän. Das ist Teil von dem Beruf Trauerredner. Die Gestaltung der Zeremonie richtet sich nach den Wünschen der Angehörigen und den Möglichkeiten vor Ort,

Das Schreiben und Halten der Rede ist natürlich Deine Kernkompetenz. Hier präsentierst Du die meisten Informationen der Angehörigen in einer ansprechenden Rede, benutzt Bilder um den Menschen ansprechend dar zustellen. Dankbarkeit und Respekt prägen Deine Worte und Deine Ausstrahlung.

Wann kann ich dabei sein?

Trauerredner werden – ein erfüllender Beruf

Wenn du Dich für die Trauerredner Ausbildung entscheidest, beginnt für Dich ein neues Kapitel in Deinem Leben. Er leitet nicht nur einen neuen berufliche Abschnitt ein, er wird auch Dein eigenes Leben verändern.
Jede Begegnung mit den Angehörigen sind ganz besondere Momente.
Du darfst mit Deinem sinnvollen Tun, Menschenleben in entscheidenden Momenten prägen.
Diese Erlebnisse werden auch Dir immer wieder vor Augen führen, wie wertvoll Dein Leben und Deine geliebten Menschen sind.

Mit diesem neuen Kapitel in Deinem Leben geht natürlich auch eine Verantwortung einher. Als Freie Trauerrednerin bist Du eine kurze Zeit lang eine wichtige Ansprechpartnerin für Menschen, die gerade geliebte Wegbegleiter verloren haben. Deine Kunden sind demnach häufig in emotional herausfordernden Situationen und brauchen deine Unterstützung als Anker. Nicht zu verwechseln ist Deine zukünftige Arbeit mit der Arbeit der Trauerbegleiterin. Du wirst für die Zeremonie verantwortlich sein, eine Trauerbegleiterin begleitet die Menschen lange darüber hinaus.

Die Ausbildung zur Trauerrednerin oder zum Trauerredner wird Dich sehr gut auf alle Herausforderungen vorbereiten. Denn wir wissen: Wir haben immer nur eine Möglichkeit, und die gilt es souverän und herzlich zu meistern. Der Online Kurs Trauerredner als Webinar bereitet dich darauf exzellent vor.
In diesem Kurs wirst Du vor uns auch Deine erste eigene Trauerrede halten und ein wertschätzendes und ehrliches Feedback erhalten.

Fragen zum Trauerredner

Du kannst den Beruf des Trauerredners in unserem Webinar erlernen oder in dem Präsenz Seminar „Freier Redner“ in Salzburg mit dem Abschluss der Personenzertifizierung der WKO.

Wenn Du Dich für die Ausbildung zum Traueredner entscheidest, geben wir Dir unsere vieljährige Erfahrung mit, um Dich optimal auf jede Herausforderung vorzubereiten. Der gut strukturierte Lehrplan umfasst alles was Du benötigst. Wir beginnen mit dem Schreiben eines Angebotes, der Kommunikation mit Bestattern, das Führen von Gesprächen, das Schreiben und Halten einer Rede und auch das Erstellen einer Rechnung und vieles mehr lernst Du bei uns.

Trauerredner und Trauerrednerinnen müssen vor allem einzigartige Reden halten, denn dafür werden sie gebucht. Jeder Mensch ist einzigartig und verdient eine sehr persönliche Rede, die man so nicht mehr wiederholen kann und darf.
Wir zeigen Dir auf, wie das funktioniert. Auch am Klang Deiner Stimme, der richtigen Sprechgeschwindigkeit und Deiner Bühnenpräsenz werden wir arbeiten. Eine Rede, die vom Herzen des Trauerredners kommt und andere Herzen erreichen soll, wird nicht abgelesen, sondern immer freigehalten. Wir bringen Dir bei, wie es Dir gelingt frei zu reden und somit die Angehörigen und Ihre Freunde anzuschauen.

Nur durch intensive Vorgespräche erfährst Du die wichtigen Inhalte für die gelungene persönliche Trauerrede.

Hier erfährst Du wichtige Details über den Verstorbenen, über die zwischenmenschliche Beziehungen, über die Leidenschaften und wofür er geliebt wurde.
Als Trauerredner musst Du die Gesprächsführung übernehmen und die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt stellen.
Wo Du diese führst und wie Du das Treffen leitest, vermitteln wir Dir praxisnah. Trauernde sind oft in einer Ausnahme-Situation und hier ist Dein Fingerspitzengefühl gefragt.

Als Trauerrednerin, wirst du auch bei organisatorischen Fragen bezügliches des Ablaufes der Trauerfeier die Ansprechpartnerin für deine Kunden sein.
Für viele ist es die erste persönliche, freie Trauerfeier und sie wenden sich an Dich, um Unterstützung und Rat zu finden.

Oftmals ist Dein Auftraggeber der Bestatter. Daher wirst Du von uns auch alles in Bezug auf die Kommunikation mit dem Bestatter erfahren. Wenn Du bei unserem Onlinekurs zum Trauerredner teilnimmst, wird eine Live-Session lang ein Bestatter alle Deine Fragen bezüglich Deines neuen Berufes beantworten.

Auf Trauerfeiern ist es elementar, dass es keine Überraschungen gibt und der Ablauf der Zeremonie gut geplant ist. Um das zu erreichen, ist eine Absprache mit allen involvierten Parteien notwendig. Ein guter Trauerredner oder eine gute Trauerrednerin hat das im Blick.

Trauerredner sind freiberuflich selbstständig. Das bedeutet, dass sie selbst eine Entscheidung müssen, wie viele Trauerfeiern sie begleiten und welches Honorar sie aufrufen.
In der Regel liegt das Honorar eines guten Trauerredners in Österreich zwischen 500,- und 700,- Euro.
Wer sich gut vermarktet, dauerhaft sehr gute Arbeit leistet, welche in Erinnerung bleibt, kann mittelfristig ein lukratives Auskommen verdienen.
Dein Honorar hängt auch davon ab, wie gut vorbereitet Du auf dem Markt gehst, denn am Ende verkaufst DU Dich selbst. Zudem ist auch wichtig, ob man als Trauerredner nebenberuflich oder hauptberuflich arbeitet. Je mehr Zeit investiert werden kann, desto höher fällt auch der Verdienst aus.

Welche Voraussetzungen muss ich als Trauerredner erfüllen?

Du musst zu 100% zuverlässig sein. Die Angehörigen befinden sich in diesen Tagen in einen besonderen emotionalen Zustand. Deine eigenen Befindlichkeiten müssen hier hintenangestellt werden. Unpünktlichkeit und leere Versprechungen oder Pannen mangels guter Vorbereitung, haben hier keinen Platz.
Wie Du genau diese Fehler verhinderst, wird Du in unserer Ausbildung zum Trauerredner lernen.

Viele zukünftige Trauerredner haben die Befürchtung, dass Ihre eigenen Emotionen Ihnen im Weg stehen werden. Wir werden Dich auch dahin gehend optimal ausbilden, denn unserer Erfahrung nach gibt es einen großen Unterschied zwischen der Trauer und dem Mitleid.
Ein extra Kapitel wird sich mit dieser Angst beschäftigen und die Ausbildung wird Dir konkrete Wege zeigen, wie Du als Trauerredner mit den eignen Emotionen gut umgehen kannst.

Wir glauben, dass jeder Mensch eine gute Zeremonie verdient hat.
Deine Aufgabe wird es sein, den Menschen eine gute, persönliche und individuelle Trauerfeier zu bereiten, die allen als ein tröstliches und durchaus auch wärmendes Erlebnis in Erinnerung bleibt. In den Gesprächen mit den Angehörigen sind Einfühlungsvermögen, Deine richtigen Fragen, Deine Aufmerksamkeit und Deine Gesprächsführung gefragt.

Ebenfalls wichtig ist, dass Du immer emphatisch bleibst, die Trauer aber dennoch nicht zu nah an Dich heranlässt. Von Dir wird eine persönliche, wertschätzende und kurzweilige Trauerrede erwartet, die nicht steif abgelesen wird, sondern frei gesprochen wird. Das wirst Du bei uns lernen.

TRAUERREDNER WERDEN – DIE PERSONENZERTIFIERUNG

Freie Redner in Österreich bedienen alle 3 Berufsfelder: Trauerfeiern, Hochzeiten und Kinderwillkommensfeste.
Wenn Du Dich für diese Gesamtausbildung entscheidest, steht am Ende der Webinare oder des Präsenzseminares in Salzburg die Prüfung zur Personenzertifizierung der WKO.

Dieser anerkannte Abschluss ist ein wichtiges Signal, das viele Kunden und Bestatter darin bestärkt, in Dir den vertrauenswürdigen Ansprechpartner gefunden zu haben.
Wir müssen uns daran messen lassen wie viele unserer Auszubildenden diese Prüfung bestehen, weshalb wir großen Wert darauf legen, Dich bestmöglich auf die Prüfung vorzubereiten.

Es ist auch möglich sich gezielt nur für die Ausbildung des Trauerredners zu entscheiden, die mittels eines Onlinekurses stattfindet. Hier erhältst Du zum Abschluss das Zertifikat von Freie Redner.

Simone Nussbaumer - Freie Rednerin - Österreich

Wir beantworten gerne deine Fragen

Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Online oder lieber in Präsenz lernen? 
Wir sind für Dich da.
Simone & Caterina

*
Unser Präsenzseminar in Salzburg

Für alle, die jetzt schon wissen und spüren: Das ist meine Berufung!

Lerne uns und den Traumberuf doch erst mal kennen: Das Einstiegs-Webinar

Falls Du Dir noch nicht sicher bist, ist das kein Problem. 

Melde Dich zu unserem Einstiegs-Webinar an und erfahre an drei Abenden von jeweils 90 Minuten alles über das Berufsbild, unserer Seminare, Webinare und die Prüfungen.
Du kannst alle Deine Fragen stellen und bekommst von Carina, Heike und Martin fundierte Antworten aus vielen Jahren Berufserfahrung.
Abschließend weißt Du genau, ob der Beruf und auch wir zu dir passen, welchen Chancen und Risiken mit der neuen Tätigkeit als Trauerrednerin verbunden sind, welche Voraussetzungen Du brauchst, mit welchem Verdienst zu rechnen ist und was einen erfolgreichen Trauerredner ausmacht. Zudem wirst Du erfahren, was auf einer Trauerfeier von dir gefordert wird.

Die geringen Kosten von 150,-€ des Einstiegs-Webinars erhältst Du im Anschluss als Gutschein zurück, sodass du sie auf unsere Webinare, oder Präsenz Seminare anrechnen lassen kannst. Du trägst also nahezu kein Risiko!

Dein Einstieg in das Berufsleben

Nachdem Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst Du sofort loszulegen. Wir bereiten Dich optimal auf diesen Tag vor.
Unsere erfahrenen Ausbilder und Ausbilderinnen werden Dir zeigen, wie Du alle bürokratischen Hürden nimmst, wie du Dein erstes Brautpaar findest, was Du brauchst, um Dich zu vermarkten und auch welche Hürden auf Dich zukommen könnten.

Auch nach Deiner Ausbildung werden wir Dir als Ansprechpartner noch eine Zeit lang erhalten bleiben. Punktuelle Fragen und Sorgen können auf dem kleinen Dienstweg beantwortet werden.
In unserem Angebot findest Du viele verschiedene Seminare und Webinare zur Weiterbildung, die Dir weiteres Wissen für deine Karriere als Freier Redner oder Rednerin für Zeremonien vermitteln.

Vielleicht ist auch unsere Agentur Freie Redner der richtige Weg für Dich direkt durchzustarten. Hunderte Kunden suchen auf unserer Seite jeden Monat nach der richtigen Traurednerin in Ihrer Nähe.

Unsere Agentur bietet Dir insgesamt 4 Bausteine an:

  1. Wir bewerben Dich
  2. Wir bilden Dich weiter
  3. Wir betreuen Dich
  4. Wir begegnen uns


Hast du Lust auf Deine Trauerredner Ausbildung bekommen?
Nimm jetzt Kontakt zu uns auf, buche Dein Einstiegs-Webinar, oder starte direkt die Trauerredner Ausbildung.