martin mit brautpaar

*
Zuverlässigkeit

Was bedeutet Zuverlässigkeit in unserem Beruf?

Du hast nur eine Chance

Der Beruf des Freien Redners, der Freien Rednerin erfordert ein höchstes Maß an Zuverlässigkeit. Der Grund ist einfach und einleuchtend: Den Menschen ist die Zeremonie unfassbar wichtig und sie suchen Redner und Rednerinnen, die genau das verstanden haben. Die gewünschte Zuverlässigkeit bezieht sich nicht nur auf das pünktliche Erscheinen auf der Zeremonie, sondern sollte sich durch den gesamten Prozess mit den Kunden wie ein selbstverständlicher Wert durchziehen.

Als Freie Rednerin solltest Du also stets die Sicherheit ausstrahlen, die Menschen in ihrer Planung der Zeremonie suchen.

Hier findest du einen Interessanten Blogbeitrag von uns über „Trauredner Ausbildung“ .

Zumal wir in einem Bereich arbeiten, der nicht nur auf einer „geschäftlichen“ Ebene stattfindet, sondern auch die persönliche Ebene mehr als nur berührt.

Was bedeutet der Begriff Zuverlässigkeit in unserer Tätigkeit? Wie ist seine Definition?
In folgenden 4 Bereichen sollten Redner*innen ihre Verlässlichkeit stets unter Beweis stellen und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein zeigen.

Trauerfeier, Trauerredner | zwei Menschen umarmen sich
Als Freier Redner Sicherheit geben: Von Beginn der Planung bis nach der Zeremonie

1) Wir sagen keine Zeremonie ab

Wenn wir einmal unseren Kunden die Zusage für den Termin ihrer Zeremonie gegeben haben, halten wir unser Wort.
Unsere Kunden verlassen sich auf unsere Zusage und planen uns selbstverständlich fest mit ein. Es ist also ganz gleich, ob sich Deine Urlaubspläne ändern, Du umziehst, Deine Schwester heiratet oder Du eine Reise gewonnen hast: Deine Zuverlässigkeit zeigt sich darin, dass Dir das abgegebene Versprechen wichtiger ist, als andere Ereignisse in Deinem Leben.

Eine Absage wird auch stets anders gedeutet, als Du es selbst empfindest. Eine Absage empfindet der Kunde meist auf der persönlichen Ebene: „Wir sind dem Redner, der Rednerin, nicht wichtig genug. Unsere Zeremonie hat keinen hohen Stellenwert bei ihm oder ihr.“
Wenn Du eine Zeremonie zugesagt hast, hat Deine Verantwortlichkeit immer die höchste Priorität.

Zudem stürzt Du Deinen Kunden immer in große Probleme, da er sich erneut auf die Suche nach einem neuen Redner oder Rednerin machen muss. Gebuchte Termine bleiben immer fest in Deinem Kalender als Priorität stehen.

Selbstverständlich gibt es bspw. schwere Krankheiten, bei denen eine Absage nicht zu umgehen ist, aber auch hier solltest Du Deinem Kunden Lösungen anbieten. Eine gute Lösung ist es, Deinen Kunden den Service der Agentur Freie Redner anzubieten, die sich sehr schnell um einen guten Ersatz kümmern werden. Hier sind sich alle Redner*innen ihrer Aufgabe und der dazugehörigen Verlässlichkeit bewusst.

2) Unsere gesamte Kommunikation ist von Zuverlässigkeit geprägt

Feier Redner Martin Lieske

Du kennst sicherlich dieses ungute Gefühl, wenn Dir ein Dienstleister am Ende des Gespräches zuruft: „Ich melde mich bei Dir!“
So oft weiß ich bereits in diesem Moment schon: „Das kann noch sehr lange dauern, bis die Person sich meldet, falls er sich überhaupt meldet.“ Die Anständigkeit im Umgang mit Menschen verbietet es einfach, leere Versprechungen zu machen.

Wenn wir als Redner*innen sagen, dass wir uns melden, melden wir uns sogar bevor der Kunde es erwartet.
Wenn uns ein Kunde eine E-Mail schreibt, zeigen wir dadurch unsere Qualität, dass wir dem Kunden innerhalb von 24 Stunden zurück schreiben.
Wenn uns Kunden Fragen stellen, beantworten wir diese Fragen umgehend, damit sie weiter planen können.

Mach unbedingt nur die Versprechen, die Du auch sicher einhalten kannst.
Wenn Du beispielsweise sagst: „Das schicke ich Euch per Mail zu,“ lass Deine Kunden nicht warten. Zeige durch diese Eigenschaft, dass mit Dir fest zu rechnen ist.

Genau diese kleinen Details in der Kommunikation und Zusammenarbeit beweisen den Kunden, dass sie in Dir die richtige Rednerin gefunden haben und Du allen Verpflichtungen gerne nachkommst.

simone
Unsere Vision: Jeder Mensch hat eine gute Zeremonie verdient!

3) Wir kommen einfach immer pünktlich

Es gibt so viele Beispiele wo unsere Unpünktlichkeit große Probleme für unsere Kunden nach sich zieht, daher nehmen wir alle Termine ernst.
Nehmen wir ein Trauergespräch. Die Angehörigen haben teilweise regelrecht Angst vor diesem Gespräch, weil Sie in einer sehr emotionalen Phase ihres Leben, alles erneut auf den Tisch bringen müssen. Sie müssen sich erinnern, dabei wird der gerade entstandene Verlust und die anstehende Bewältigung wieder deutlich.
Dann sitzen sie zu Hause und warten auf Dich. Und Du kommst 10 Minuten zu spät, weil der Verkehr so dicht war?

Du benötigst absolute Gewissenhaftigkeit und Genauigkeit in der Planung Deiner Fahrtzeiten. Ganz selbstverständlich planen wir meist die doppelte Fahrzeit ein, damit uns weder Stau noch Parkplatzsuche Sorgen machen können.
Es ist auch ganz gleich, welche Gründe Du für Deine Verspätung angibst. Du solltest wissen: Die Kunden hören aus Deinen Worten: „Mein verstorbener Mann ist Dir nicht wichtig genug, früh genug los zu fahren.“

Deine Zuverlässigkeit darfst Du hier immer wieder durch Pünktlichkeit erneut beweisen.
Wie wichtig es ist, dass Du zu den Zeremonien pünktlich kommst, kannst Du Dir wahrscheinlich selber vorstellen. Wenn Du zu spät zu einer Trauung kommst, strapazierst Du die Nerven von vielen wartenden Menschen, der gesamte Zeitplan einer der wichtigsten Tage dieser Menschen verschiebt sich und Du hast Dir eine neue große Aufgabe gestellt: Dich wieder sympathisch zu machen, denn jetzt redet die, die uns alle hat warten lassen.

Aber auch für ein Kinderwillkommensfest darfst Du Dein Verantwortungsbewusstsein allen Personen gegenüber zeigen, indem Du pünktlich kommst.
Selbst wenn Deine Freunde wissen, und Du schon bekannt dafür bist, dass Du immer ein paar Minuten zu spät kommst, darfst Du als Freier Redner Dein Verhalten ändern und Korrektheit und Zuverlässigkeit bei den Uhrzeiten beweisen.

4) Zuverlässigkeit bedeutet auch, den Kunden jederzeit ernst zu nehmen

Martin Lieske im Gespräch mit dem HochzeitspaarUnsere Kunden erwarten zurecht Verlässlichkeit und Qualität von uns und das bedeutet, dass sie sich darauf verlassen können, dass sie zu jeder Zeit von uns ernst genommen werden.

Die Witwe die möchte, dass wir statt Rudolph bitte immer Rudi sagen, die Eltern, deren Priorität es ist, dass ihr Kind früh 2 Sprachen spricht und der Bräutigam, der unbedingt will, dass wir erwähnen, dass er schon mit 25 Jahren Geschäftsführer war – wir mögen andere Werte in unserem eigenen Leben haben – aber wir nehmen die Anliegen unserer Kunden ernst und geben diesen Raum.

Genau das ist die Zuverlässigkeit, die von uns erwartet wird: Zuverlässig den Menschen beim Wort zu nehmen, uns in sie hinein zu versetzen und ihre Anliegen zum Ausdruck zu bringen, auch wenn sie konträr zu unseren Ansichten stehen.
Denn am Ende geht es nicht um Dich als Freie Rednerin oder Freien Redner: Es geht um Deine Kunden.

Definition der Zuverlässigkeit: Steh zu Deinem Wort

Jeder Mensch hat eine gute Zeremonie verdient und ob diese gut wird, hängt besonders von Deiner Zuverlässigkeit ab.
Sage keine Zeremonie ab, kommuniziere zuverlässig, sei immer pünktlich und nehme jeden Kunden ernst.
Wir zeigen in der Ausbildung zum Freien Redner viele weitere Beispiele, in welchen Details Hochzeitspaare, Eltern und Angehörige die Sicherheit suchen, Dich beim Wort nehmen und auch, wohin Unzuverlässigkeit führen kann.

Alles Gute,

Martin Lieske

martin mit brautpaar 640x427 1

Fotorechte:1: Barbara Weber Photography; 5: Foto Hanna Witte

Autor*in
Das könnte dich auch interessieren