Braut zeigt wunderschönes oranges Brautkleid

*
Das sind die Top 6 der Hochzeitstrends 2024

Im Jahr 2024 erwarten uns aufregende neue Hochzeitstrends. Sucht Ihr nach innovativen Möglichkeiten, um Eure Trauung unvergesslich zu gestalten? Die Hochzeitsbranche bringt immer wieder frische Ideen hervor und interpretiert alte Hochzeitstraditionen ganz neu. Werfen wir einen Blick auf die Top-Hochzeitstrends 2024 und wie Paare diese in ihr Fest integrieren.

 

1. Digitale Planung

Digitale Einladungen, virtuelle Hochzeitsplaner und Live-Streaming-Zeremonien sind Trends, die die moderne Technologie mit traditionellen Hochzeitsbräuchen verbinden. Paare können ihre Gäste weltweit teilhaben lassen und so auch jene erreichen, die nicht persönlich anwesend sein können.

Digitales Einladungsmanagement ist nicht nur zeit- und ressourcensparend, sondern erleichtert auch die Planung und Kommunikation. Auf einer Hochzeitswebsite bringt man alle zusätzlichen Informationen unter, wie zum Beispiel Anfahrt, Unterbringungsmöglichkeiten, Dresscode, Fotolink,… Und keine Sorge, man muss kein Computer-Genie sein für eine Einladungswebsite, es gibt tolle Anbieter  im Internet, die Euch den technischen Kram abnehmen. Damit Ihr Euch ganz auf Eure Einladungen und Gäste konzentrieren könnt.

Rosafarbene Tischdecke auf der ein Stift, eine Tastatur und eine Maus zu sehen sind.

2. Individualität und Personalisierung

Personalisierte Hochzeiten sind weiterhin im Trend. Paare setzen vermehrt auf individuelle Details, die ihre Hochzeit einzigartig machen.

Wie kann ich meine Hochzeit personalisieren?

Hier ist Kreativität angesagt, alles ist erlaubt. Gibt es einen persönlichen Gegenstand, den Ihr am Tag der Trauung bei Euch tragen wollt? Ein Erinnerungsstück aus Eurer Kennenlern-Geschichte, welches Ihr in die Tischdeko einbauen könnt? Von maßgeschneiderten Hochzeitskleidern mit persönlichen Stickereien, über Signature Cocktails bis hin zu wiederkehrenden Logos und Mustern bei der Dekoration – dem „Personal Branding“ sind keine Grenzen gesetzt.

Die wohl persönlichste Art für mehr Individualität bei der Hochzeit, ist die selbst formulierte Traufrage. Was wollt Ihr einander an diesem besonderen Tag versprechen? Fragt Euren Hochzeitsredner nach Ideen und nehmt Euch Zeit für die gemeinsame Formulierung Eurer Traufrage. Das wird mit Sicherheit einer der schönsten Tasks bei der Hochzeitsvorbereitung.

Hochzeits Tisch-Deko

3. Werte & Sinn

Zeigt uns, was Euch wichtig ist! Ich persönlich hoffe, dass dieser Trend gekommen ist, um zu bleiben. Die gemeinsamen Werte des Paares bei der Hochzeit zu zeigen, macht ein Fest noch einzigartiger. Außerdem sorgt es dafür, dass Ihr Euch rundum wohl fühlt, weil Ihr Euch in kein Korsett aus alten Traditionen zwängt.

Wie kann es aussehen, die eigenen Werte in das Hochzeitsfest zu integrieren? Versucht zuerst zu definieren, was Euch persönlich wichtig ist und worauf ihr verzichten könnt. Es geht darum, wie Ihr Euch bei der Hochzeit fühlen wollt und nicht um das was man „schon immer so gemacht hat“.

Viele Paare lassen ihre Werte in die Atmosphäre einfließen, indem sie sie ganz bewusst in die Ablaufplanung oder den Dresscode integrieren. Auch bei den Vorgesprächen mit Trauredner, Fotograf oder Location kann man die gemeinsamen Werte direkt ansprechen. Somit wissen Eure Dienstleister genau, welche Stimmung sie einfangen sollen.

Paar geht Hand in Hand durch einen herbstlichen Wald

Klingt toll, gibt es dafür konkrete Beispiele?

Wenn Euch beispielsweise Ungezwungenheit wichtig ist, dann verzichtet doch auf einen Dresscode und notiert das ganz bewusst in den Einladungen. Insbesondere an heißen Tagen werden Euch die Anzugträger für etwas mehr Lockerheit danken. Beim Stil muss man dabei überhaupt keine Abstriche machen.

Auch der Wert Nachhaltigkeit lässt sich auf dem Hochzeitsfest auf vielerlei Arten einbauen. Und weil Nachhaltigkeit nach wie vor ein großer Trend ist, widme ich dem Thema gleich den ganzen nächsten Absatz.

Die hybride Ausbildung in Österreich bietet durch die Kombination von praktischer Erfahrung und theoretischem Wissen viele Vorteile. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben durch die online Module und den Zugriff auf unsere Lernplattform einerseits die Möglichkeit, Lehrinhalte mehrmals abzurufen. Im Präsenzseminar wird ihr erlerntes Wissen Direkt in einer realen Situation erprobt – und zwar beim Halten ihrer ersten eigenen Rede. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Rede inklusive Feedback auf Video aufnehmen und auch später noch darauf zugreifen, was ihnen wiederum längerfristig zugute kommt.

Brautpaar bei traditionellem Spiel nach der Trauung

4. Nachhaltigkeit im Fokus

Zugegeben ist Nachhaltigkeit kein neuer Trend. Doch die Hochzeits-Dienstleister und -Dienstleisterinnen warten stets mit neuen kreativen Ideen auf. Hier ein paar Möglichkeiten, wie Ihr Eure Hochzeit nachhaltig gestalten könnt: Wiesen- oder Wildblumen aus der Region machen sich wunderbar, genauso wie Flower Boxes die wieder verwendet werden können, statt Schnittblumen. Habt Ihr schon von Ikebana gehört? Die japanischen Blumengesteck-Kunst bringt einen eleganten Kontrast in die Welt der üppigen Blumenarrangements.

Wer bei der Menüwahl vegane Speisen integriert, Fleisch reduziert und auf regionale Produkte achtet, kann auch hier seinen Fußabdruck reduzieren. Ihr könnt Euch den Themen Natur und Umwelt auch während der Zeremonie widmen, indem Ihr gemeinsam einen Baum pflanzt. Fragt Euren freien Redner , wie diese wunderschöne symbolische Handlung in die Zeremonie eingebaut wird!

5. Es wird bunt

Anstatt sich auf traditionelle Pastelltöne zu beschränken, setzen viele Paare nun auf mutige und lebendige Farbpaletten. Tiefes Burgunderrot, sattes Smaragdgrün, kräftiges Pink und Dusty Orange sind besonders beliebt und verleihen der Hochzeitsfeier eine kraftvolle und gleichzeitig elegante Atmosphäre. Von blumigen Arrangements bis hin zu den Brautjungfernkleidern – die Verwendung kräftiger Farbtöne bringt eine frische Note in die Hochzeitsästhetik.

Wer es trendig, aber nicht zu knallig haben möchte, wählt Salbeigrün. Ein „Evergreen“ unter den Farbtrends, der auch 2024 auf vielen Hochzeiten zu sehen sein wird, gut kombinierbar ist und eine herrlich elegante Stimmung verströmt.

Vier Brautjungfern, denen vor Rührung die Tränen kommen

6. Und was werden wir anziehen?

Auch im Bereich der Brautmode und Bräutigammode gibt es 2024 einige Trends, die uns auffallen.

Die Revers der Anzüge werden wieder breiter, doppelreihige Anzüge und Manschettenknöpfe liegen voll im Trend.

Bei Brautkleidern verschwindet der Herzausschnitt, der A-Linien Schnitt ist nach wie vor sehr beliebt. Viele Hochzeitspaare greifen für Anzug und Kleid zu Stoffen mit besonderer Struktur wie zum Beispiel voluminöse Tüllröcke, Anzugstoffe mit Fischgrätmuster oder leichtem Strickmuster. Personalisierte Details wie Initialen oder Datum machen das Outfit einzigartig.

Auch hier ist Individualität angesagt

Wer sagt denn, dass es für die Damen unbedingt ein klassisches Prinzessinnen-Kleid sein muss? Immer mehr Bräute erkunden neue Schnitte wie Hosenanzüge, Jumpsuits oder kurze Kleider. Oft werden solche alternativen Outfits auch für die Party nach der Zeremonie gewählt.

Bei den Frisuren erleben die Sechziger ein Revival: Breite Haarschleifen wickeln sich um Häupter, um Zöpfe und zieren auch so manches Kleid. Nach wie vor hoch im Kurs stehen elegante Hollywood-Locken. Wer es schlicht und doch schick möchte, der wählt den eleganten Knoten im Nacken.

Ein weibliches Ehepaar umarmt sich liebevoll. Eine der Damen trägt ein klassisches weißes Brautkleid, die andere einen schicken hellgrauen Anzug mit Fliege

Fazit:

Das Jahr 2024 verspricht eine aufregende Zeit für zukünftige Hochzeitspaare, die nach einzigartigen und innovativen Wegen suchen, um ihre Liebe zu feiern. Unser Tipp: Pickt Euch nur die Trends heraus, die mit Eurer eigenen Persönlichkeit harmonieren! Damit kreiert Ihr ein modernes Fest, das für immer in Erinnerung bleibt.

Ihr wollt tiefer eintauchen in die Trends der freien Zeremonien? Unsere freien Rednerinnen und Redner sind immer am Puls der Zeit und kennen die neuesten Marktentwicklungen. Lasst Euch persönlich beraten, wie Ihr die Hochzeitstrends 2024 in Eure Zeremonie einbauen könnt!

Wir wünschen Euch ganz viel Vergnügen bei der Planung Eures Hochzeitsfestes!

Eure Theresa

Fotos: www.pattechristoph.com, wepicturethis.at, www.fotografie-sommer.com, Mikhail Nilov @ pexels.com, www.hanna-witte.de/

Autor*in
Das könnte dich auch interessieren